Dienstag, 8. November 2016

Was für ein Wochenende!



Dass wir die Berge wirklich lieben, wisst Ihr ja vermutlich schon. Irgendwie hatte nun aber schon eine ganze Weile nicht geklappt und solangsam aber sicher schlich sich bei uns eine Art "Bergweh" ein. Höchste Zeit dies zu ändern. Gar nicht so einfach um diese Zeit. Mein liebstes Mountain and Soul ist nun schon seit einiger Zeit geschlossen (aber auch hier gibt es gute Nachrichten, aber Dezember geht es auch wieder weiter mit dem Gastbetrieb, allerdings bleibt das leckergeniale Restaurant Soulkitchen geschlossen), viele gönnen sich bereits das wohlverdiente Päusschen bevor es mit dem Skitrubel weitergeht.

Aber ich kann mich da ja festbeissen und habe auch ein ganz gutes Händchen (Emma würde nun wieder sagen "die Simone mein Trüffelschweinchen"...) und so war ich mir sicher, dass wir mit dem Rössle in Au eine gute Wahl getroffen haben. Eher mulmig war es mir jedoch, wenn ich an das Wetter dachte...wer konnte denn ahnen, dass sich der Oktober dann mit so einem bombigen Wochenende verabschiedet. So hatten wir Sonne satt, atemberaubende Aussichten und einfach nur eine tolle Zeit!




Das Hotel wurde letztes Jahr renoviert und vereint das Traditionelle perfekt mit skandinavisch leichtem Design...reinkommen und wohlfühlen!



Das Abendessen war toll, mein persönliches Highlight aber war das Frühstück. 
Superlecker und eine große Auswahl und vor allem auch so liebevoll gestaltet.



Ein Highlight auch die kleine Bückerecke...
viel Bekanntes, aber auch ein paar tolle Neuentdeckungen gab es hier zu finden.

Servus Au, wir sehen uns ganz bald wieder!

Montag, 12. September 2016

Montag, 14. September 2015

Dienstag, 16. Juni 2015

Was für eine herrliche Auszeit...


hatten wir letztens im Brandner Tal!


Für 3 Tage Kind, Kegel und Hund gepackt und ab in den Walliserhof gefahren.

Das hatte ich spontan gebucht und bekam dann, wenn ich ehrlich kurz vor der Abfahrt noch ein ein wenig Zweifel, als ich ein paar nicht so dolle Bewertungen gelesen hatte...diese wurden aber ziemlich schnell zerstreut...schon von aussen waren wir positiv überrascht und der herzliche Empfang (und das nicht nur von der entzückenden Barbarla) tat sein Übriges


....aber wer kann sich in so tollen Zimmern und dann noch mit so einem Traumblick vom Balkon nicht wohlfühlen?



 Das Hotel ist auf jeden Fall ein Fest für die Augen...überall gibt es kleine stylische Details zu entdecken....


Ein Highlight mit Sicherheit auch das Restaurant...


 jeden Abend auf Feinste geschlemmt...Und ich mußte echt überlegen, was die Leute die hier meckern, denn so zu Hause essen? Steht bei denen denn ein Sternekoch in der Küche?...
5 Gänge und wer danach noch konnte auch noch Käse...auch wenn er noch so lecker aussah...wir haben ihn nicht geschafft! Toll auch die Weinkarte....und der Service supernett und kompent. 
Auch das Frühstück ist klasse...reichaltige Auswahl, dazu habt ihr noch die Möglichkeit Euch Omelette, Rührei, Waffeln & Co frisch zubereiten zu lassen!


 Die Bergkulisse...ohne Worte!


  

Wir haben unser Herz ans Brandner Tal verloren und kommen mit Sicherheit bald wieder!

Dienstag, 16. September 2014

Warum fährt eigentlich keiner ins Piemont?



Das habe ich während unseres Urlaub echt manchmal gefragt. Natürlich gibt es schon Touristen, aber echt nicht soviele...und wenn, dann habe ich hauptsächlich Holländer gesehen...aber soll uns ja recht sein, ich brauch eh nicht soviel Rummel (darum werdet Ihr die Kaeptns wohl auch niemals auf nem Campingplatz treffen, wir haben es im Urlaub lieber ruhig ;-))

So nun aber ein paar Eindrücke...denn das Piemont ist wirklich eine Reise wert! Wir hatten auf jeden Fall eine tolle Zeit mit lieben Freunden!


Luna hat auch ne Freundschaft geschlossen...den Hund des Hausbesitzers hätte ich ja am liebsten mit nach Hause genommen...Kletto Du feiner Kerl!


Die Zwei sind wirklich den lieben langen Tag durch die Gegend gefetzt...das Grundstück war ja groß genug!
 

Weitblick...

 

Traditionen...


Bestes Foccacia




Bestes Essen, toller Wein...im Piemont gibt es unzählige Agriturismi in denen man zu fairen Preisen wirklich toll essen kann.


Endlich Sommer!












Forteto della Luja...wirklich ein Besuch wert! Ein kleines Weingut in Loazollo...der Grive ist wirklich empfehlenswert!


Und soll ich Euch was sagen? Ich hab sie doch noch gefunden, unsere Landsleute...an den Zahlstellen der Autobahn um Mailand, ein deutsches Kennzeichen am anderen...was soll ich sagen, fahrt ruhig weiter in die Toskana und nach Ligurien, da ist es ja unbestritten auch sehr schön...ich fahr auf jeden Fall mal wieder ins Piemont!